GOLF. SPORT MIT HERZGOLF-CLUB HERZOGENAURACH E.V.
  • Das Team des Golfclubs Herzogenaurach heißt Sie recht herzlich willkommen.

    Besuchen Sie uns und genießen Sie Golf als Erlebnis für die ganze Familie.
    18 Spielbahnen mit hohem Qualitätsstandard erwarten Sie und Ihre Freunde und dies alles ohne Startzeiten.
  • Wir wünschen unseren Mitgliedern und Gästen eine schöne Golfsaison 2018

 

 

Suche starten

Platzinfo

Golfplatz: geöffnet

 

Sommergrüns

 

Puttinggrün: geöffnet

Pitchinggrün: geöffnet

Driving Range: geöffnet

WC Bahn  5: geöffnet

WC Bahn 14: geöffnet

Carts: Ja
Trolley: Ja
E-Trolley: Ja

Öffnungszeiten Club-Büro

Juni/Juli/August

Montag - Freitag:  08:00 - 18:00 h

Sa./So./Feiertage: 09:00 - 16:00 h

Telefon: 09132 40586

info@golfclub-herzogenaurach.de

 

Senioren 50 Plus: Dienstag, 09:00 h

Men's Day:  Mittwoch, 10:00 h

Ladies' Day: Donnerstag, 09:00 h

 

 

 

DGV Zertifikat Golf und NAtur GOLD

 

 

 

 

Liebe Eltern, Kinder und Jugendliche...

Offene Jugendturnierserie "Best of 4" (18-Loch / 9-Loch) und Mini Team Cup

Zum Ferienbeginn am Montag, den 30.07. hatten wir Heimspiel-Turnierkampftag auf unserem Platz. Die Wetterbedingungen waren unerbittlich hart, für die jugendlichen Aktiven und auch für die Helfer, wegen der großen Hitze von etwa 36 Grad. Die Greenkeeper hatten ihr Bestes gegeben um den Platz gut bespielbar zu halten.

Für den Mini Team Cup (MTC) waren insgesamt 13 Teilnehmer (aus den Clubs Herzogenaurach, Habsberg und Hof) angetreten. Sehr erfreulich war, dass wir 10 Kids aus unserem Club am Start hatten, eingeteilt in drei Teams! Die Teams bestanden aus Korbinian Sturm, Carlo Philipp, Oskar Mükke (Team 1), Maximilian Kapell, Max Stöbling, Johanna Kolb, Jule Jansen (Team2) und Helena Kolb, Franziska Lehrieder, Leonhard Bausch (Team3). So konnten fünf Flights gebildet werden und die gingen ab 10:00 Uhr auf die 9-Loch-Runde. Viel trinken war angesagt und die Versorgung dazu besorgten die Helfer Frank Konopka und Winfried Mielke.

Es gab nur unsere drei heimischen Teams und hier die Netto-Teamwertung: 1. Rang Team1 (mit 34 Punkten), 2. Rang Team2 (mit 32 Punkten) und 3. Rang das Team3 (mit 11 Punkten)

In der Brutto-Einzelwertung der AK bis 10:

  1. Platz: Ferdinand Müller-Trunk (GC Hof)  mit 6 Punkten
  2. Platz: Cosima Feßmann (GC Habsberg) mit 2 Punkten
  3. Platz: Helena Kolb (GC Herzogenaurach) 1 Punkt

In der Brutto-Einzelwertung der AK 11-12:

  1. Platz: Leopold Müller-Trunk (GC Hof) mit 14 Punkten
  2. Platz: Oskar Mükke (GC Herzogenaurach) mit 6 Punkten
  3. Platz: Carlo Philipp (GC Herzogenaurach) mit 1 Punkt

In der Netto-Einzelwertung:

  1. Platz: Leopold Müller-Trunk (GC Hof) 20 Punkte
  2. Platz: Ferdinant Müller-Trunk (GC Hof) 17 Punkte
  3. Platz: Korbinian Sturm (GC Herzogenaurach) 13 Punkte

Zum "Best of 4" 18-Loch-Turnier (Spieltag 3 von 4) waren insgesamt 20 Jugendliche angetreten! Wir waren mit 12 Aktiven dabei plus der Gäste aus dem Reichswald, GC Habsberg, Jura Golf Hilzhofen und GC Bad Windsheim. Unsere 12 Teilnehmer waren Bastian Simon, Julius Appel, Aarav Agrawal, Jesper Heilmann, Annika Au, Raphael Konopka, Benedikt Boensch, Nils Jansen, Frederick Schmuck, Lukas Schwarz, Nikolai Sardo, Benedikt Nilkes. Ab 11:30 Uhr gingen die 7 Flights auf die Runde. Die Witterungsbedingungen hatten sich nicht verändert, es blieb heiß und verlangte den Aktiven physisch alles ab... und dennoch gab es tolle Ergebnisse! Was dazu führte, dass Aarav nach Bekanntgabe seines guten Ergebnisses, "ins Wasser" musste.

Das Brutto-Gesamtergebnis:

  1. Platz: Bastian Simon (Herzo) mit 35 Brutto-Punkten
  2. Platz: Julius Appel (Herzo) mit 33 Punkten
  3. Platz: Aarav Agrawal (Herzo) mit 31 Punkten

In der Nettowertung Klasse A (HCP bis 14,3) gab es folgende Ergebnisse:

  1. Platz: Aarav Agrawal mit 44 Punkten !
  2. Platz: Julius Appel mit 38 Punkten
  3. Platz: Bastian Simon mit 37 Punkten

In der Nettowertung Klasse B (HCP ab 14,4) gab es folgende Ergebnisse:

  1. Platz: Maya Schönfelder (GC Habsberg) mit 51 Punkten !
  2. Platz: Benedikt Nilkes (Herzo) mit 41 Punkten
  3. Platz: Benedikt Bouhon (Hilzhofen) mit 39 Punkten

Im "Best of 4" 9-Loch-Turnier gab es nur einen Vierer-Flight mit Brian Heilmann vom GC Herzogeaurach. Und er hatte auch ein gutes Ergebnis abgeliefert.

Zudem gab es noch ein "Nearest-to-the-Pin", gewonnen von Jesper Heilmann (2,77m) und natürlich auch einen "Longest Drive", gewonnen von Julius Appel mit 288 Meter.

Alle Gewinner konnten ihr Handycap verbessern und es gab noch ein gutes Essen bei Leonardo, gesponsort von unserem Club, sowie noch schöne Preise zu gewinnen, gesponsort vom GOLFHOUSE. Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven zu diesen tollen Leistungen und DANKE auch an Alle, die mit den Aktiven an diesem Tag vor Ort waren und unterstützt haben!

 GEWINNERAlle Gewinner

Bof4 9LochBest of 4 9-Loch

Aarav Wasser"ins Wasser"

 

 

Auch der vierte Spieltag der GCH-Jugend im Bayerischen Jugend-Team-Cup war erfolgreich!

Der vierte Spieltag des „Bayerischen Jugend Team Cups“ wurde am Samstag, den 21.07. abgeschlossen. Die Wetterbedingungen bei den Auswärtsspielen, für „Herzo 1“ in Würzbung, „Herzo 2“ im Reichswald und "Herzo 3 in Bad Windsheim, waren nicht wirklich gut. Regen und Gewittervorhersagen versprachen eine "nasse Partie". Zumindest für die Flights in Würzburg wurde der fünfte und letzte Flight pudelnass.

Für „Herzo 1“ waren Jesper Heilmann, Darren Hnidka, Lukas Schwarz, Benedikt Boensch, Nikolai Sardo und Jan Buschka am Start. Diesmal stand Renate Schwarz als Team-Captainin zur Verfügung. Trotz der frühen Anreise und der schlechten Wettervorhersagen, war die Stimmung gut. Ab 09.00 Uhr gingen die Flights auf die Runde. Zu Beginn gab es ganz leichten Nieselregen, der zu Mittag hin aufhörte. Aber zum Ende des Turniers, gegen 14.00 Uhr, setzte der Regen wieder ein und so wurde der letzte Flight heftig "eingeduscht". Am letzten Grün nahm die Capitänin Renate die Aktiven in Empfang und nach dem anschließenden guten gemeinsamen Essen folgte die Siegerehrung. Der nasse Platz und die langsamen Grüns sorgten zunehmend für die erschwerten Bedingungen während des Spiels.

Die Mannschaftswertung war auch diesmal wieder eine ganz knappe Angelegenheit! Mit nur einem Schlag besser konnte sich unser Team den zweiten Platz (88 Punkte) vor dem Team aus Würzbung sichern. Den 1. Rang (101 Punkte) sicherte sich das Team Schloß Mainsondheim.

In der Gesamtwertung, nach dem 4. Spieltag, konnte unser Team Herzo1 aber den 1. Rang verteidigen:

  1. Platz: Herzogenaurach mit 268 Punkten
  2. Platz: Würzburg mit 258 Punkten
  3. Platz: Schloss Mainsondheim mit 223 Punkten

Die besten Ergebnisse im GCH-Team konnten Jesper (23 brutto), Lukas (22) und Darren (22) beisteuern. Gratulation an das Team und Großen Dank an unser Helfer-Team!! Jetzt freuen wir uns auf das Finale in dieser Turnierserie.

Wie schon beim vergangenen Spieltag fehlten wieder einige Spieler im „Herzo 2“-Team, diesmal vertraten Raphael, Julius, Luis, Luca, Laurence und Annika die Farben des GC Herzogenaurach. Als Captain stand wieder Andreas Stuckenberger zur Verfügung. Leider mussten die Teilnehmer über den gesamten Tag mit den regnerischen Bedingungen kämpfen.

In der Mannschaftswertung konnte das GCH-Team aber erneut mit einer geschlossenen Team-Performance überzeugen und wieder einen deutlichen Tagessieg landen:

  1. Platz: Herzogenaurach 109 Brutto-Punkte
  2. Platz: Fürth mit 80 Punkten
  3. Platz: Bayreuth mit 72 Punkten
  4. Platz: Reichswald mit 18 Punkten

Das GCH-Team lieferte vier gute Brutto-Ergebnisse ab, wobei Laurence mit herausragenden 33 (!) brutto die Nase deutlich vorn hatte. Damit konnte Laurence mit tollen 45 Punkten auch das beste Netto-Ergebnis des Teams ins Ziel bringen, was ihm gleichzeitig eine deutliche Handicap-Verbesserung brachte. Insgesamt wieder eine starke Team-Leistung, die sehr wahrscheinlich auch die Final-Teilnahme bedeutet.

Das „Herzo 3“-Team hatte beim abschließenden Auswärtsspiel in Bad Windsheim ebenfalls mit Dauerregen über die gesamte Runde zu kämpfen. Für den GCH waren hier Benedict Ba., Oskar, Benedikt Ni., und Janine am Start. Die Rolle des Captains übernahm Jürgen Rühr.

Die Mannschaftswertung konnte Erlangen deutlich für sich entscheiden, unser GCH-Team belegte einen guten dritten Platz:

  1. Platz: Erlangen mit 93 Brutto-Punkten
  2. Platz: Fränkische Schweiz 44 Punkten
  3. Platz: Herzogenaurach mit 41 Punkten
  4. Platz: Bad Windsheim mit 22 Punkten

Die besten Einzelergebnisse konnten Benedict Ba. mit 17 brutto und Oskar mit 14 brutto nach Hause spielen.

In der Nettowertung gab es zwei Handicap-Verbesserungen im GCH-Team: Oskar erspielte 42 netto und Benedict Ba. brachte 38 netto ins Ziel. Die ersten Erfahrungen überhaupt im Jugend-Team-Cup konnte Janine als Nachwuchsspielerin sammeln.

Herzlichen Glückwunsch an alle drei Teams zu diesen tollen Leistungen und DANKE an unsere Mädels und Jungs, die in GCH-Mannschaften aktiv waren! Und außerdem DANKE auch an Alle, die die Teams an diesem Tag vor Ort aktiv unterstützt haben!
Abgeschlossen wird der Wettbewerb mit dem FINAL-Turnier am Samstag 22.09. in Hilzhofen. Dort werden die besten 16 Mannschaften der Bayernliga I und Bayernliga II um den Gesamtsieg kämpfen. Die Ranglisten mit der Finalqualifikation werden in Kürze vorliegen …

 Herzo 1 Herzo 1

Herzo2Herzo2

 Herzo3Herzo 3

 

 

Mini Team Cup im GC Fränkische Schweiz / Kanndorf am 14. Juli 2018

Das Teilnehmerfeld war überschaubar. Sechs Spieler aus drei Clubs, GC Würzburg, GC Fränkische Schweiz und GC Herzogenaurach bildeten zwei Flights. Unser Club wurde durch Brian Heilmann vertreten. Gestartet wurde um 10:50 Uhr, die Wetterbedingungen waren ideal, die Organisation gut und die Leute vor Ort sehr nett. Anders als sonst üblich war nur, dass es diesmal kein Essen für die Teilnehmer gab, aber dafür musste auch keine Startgebühr entrichtet werden.

Gespielt wurden die ersten 3 Löcher des normalen Platzes, dann 3 Löcher des Kurzplatzes und dann wieder die letzten 3 des Hauptplatzes (separate grüne Abschläge). Das ist zumindest ungewöhnlich, aber „abwechslungsreich“.

Im Ergebnis aber hat Brian mit 18 Punkten den ersten Nettopreis gewonnen. Dazu herzlichen Glückwunsch!

By the way, parallel zum Mini Team Cup wurde auch ein anderes Jugendturnier (mit noch kleinerem Starterfeld!) auf dem großen Platz ausgetragen, bei dem Brians großer Bruder Jesper mitgespielt hat. Jesper wurde dabei Bruttosieger mit 24 Punkten und hat sich um eins unterspielt. Auch dazu von von unserer Seite ein herzlicher Glückwunsch!

 HeilmannsJesper und Brian

 

 

Hochspannung bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft Jugend AK18: Titel verteidigt!

Am 7. und 8. Juli fanden im Golfclub zu Gut Ludwigsberg die Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften 2018 der Jugend AK18 statt. In einem hochspannenden Wettspiel mit sieben anderen Mannschaften aus Bayern, allen voran der GC Olching, wurden am Samstag drei Vierer und am Sonntag sechs Einzel gespielt. Unser Team spielte (im Bild von links im hellblauen Polo) mit Moritz Hermann, Bastian Simon, Marek Smolich, Raphael Konopka, Leon Kulik, Luis Ertinger, Ruwald Ausborn, unterstützt von ihrem Captain Craig Miller (hinter Moritz und Bastian). Der Platz PAR 72 war insgesamt zwar relativ leicht, weil offen und ohne viel Rough, dafür aber mit sehr komplizierten Grüns, die schwierig zu lesen und sehr „bumpy“ waren.

Am Samstag konnte sich unser Team mit starken Vierern leicht in Front spielen. Moritz und Marek spielten ein 69 (-3), Ruwi und Raphael eine 70 (-2) und Bastian und Luis eine 76 (+4). Aber angesichts zweier Streichergebnisse und nur wenig Abstand zu den anderen Teams, war noch gar nichts entschieden.

Um Sonntag stellte Captain Craig Miller die Mannschaft so auf, dass mit Moritz ein ganz starker Spieler vorne spielte und mit Ruwi ein ganz starker hinten drauf. Die Reihenfolge war: Moritz, Bastian, Luis, Raphael, Marek und Ruwi. Eine, wie sich herausstellen sollte, sehr kluge Aufstellung!

Moritz konnte zwar wegen der komplizierten Grüns nicht die erwartet starke Startrunde spielen, war aber mit einer 74 (+2) gut dabei. Bastian spielte eine starke 72 Even Par und brachte dadurch den folgenden Jungs viel Ruhe ins Spiel. Luis lieferte, nach starkem Anfang, eine 77er (+5) Runde ins Clubhaus. Ebenso Raphael, der mit ein paar Startschwierigkeiten (+3 nach 3 Loch) zu kämpfen hatte. Von Anfang an ganz stark spielte Marek, der eine fantastische 67 (-5) nach Hause fuhr. Dies war gleichzeitig die zweitbeste Runde des ganzen Tages bei den Jungen. Besser war nur der Olchinger Nico Horder mit einer 65 (-7). Großartige Leistung, Marek!

Nach all der Rechnerei war klar, dass es mit Olching ganz eng werden würde. Im letzten Flight spielten Ruwi und der Olchinger Philip Appelmann zusammen. Am 17. Abschlag waren wir 3 Schläge hinter Olching. Doch dann drehte Ruwi das Ding! Erst spielte er am PAR5 17. Loch ein Eagle (310m Abschlag und dann ein Eisen 8 aus 180m ins Grün), während Philip seinen Birdie-Put verpasste. Dann schlug Philip den Abschlag tot-links direkt ins Aus. Damit zog Philip das Doppelbogie und Ruwi spielte das sichere Par. Unglaublich!

Im Endergebniss waren wir dann nach 497 Schlägen genau einen Schlag besser als Olching. Die erwiesen sich als sehr faire Verlierer, gratulierten und verwiesen darauf, dass man sich auf der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft wieder sieht.

Ein besonderer Dank geht an den Ersatzspieler Leon Kulik, der immer für das Team bereit war und am Schlusstag als Caddie von Ruwi auch seinen Betrag an unserem Sieg lieferte.

Im Resume bleibt ein fantastisches Wochenende, mit gutem Wetter, tollem Golf, einem großen Kampf und vor allem einem Team der Extraklasse, das über drei Tage viel Spaß zusammen und am Ende einen riesen Erfolg hatte. Der bayerische Mannschaftsmeistertitel bleibt im dritten Jahr in Folge beim GC Herzogenaurach.

Bleibt noch, auf die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Jugend AK18 im GC Holledau am 6. und 7. Oktober zu verweisen. Dort wird unser Team versuchen, die großartige Leistung des Deutschen Vizemeisters zu wiederholen, oder gar noch zu verbessern. Und natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn es auch einige Zuschauer aus Herzogenaurach in die Holledau schaffen würden. Großartiges Golf ist garantiert! Und das Team braucht Eure Anfeuerung, um vielleicht noch Größeres zu erreichen. Wir sehen uns also....

Ak18 BMMSiegerteam AK18

 

Bayerische Mannschafts-Meisterschaft AK16 Mädchen und AK16 Jungen zu Gast in Herzogenaurach

Die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft der AK16 Mädchen und AK16 Jungen war am Wochenende, 07. und 08. Juli 2018, zu Gast im GC Herzogenaurach. Die Anlage in Burgstall war fest in den Händen der jugendlichen Spielerinnen und Spieler. Insgesamt waren weit über 70 Teilnehmer am Start. Dreizehn Mannschaften aus neun verschiedenen bayerischen Golfclubs (Augsburg, Eichenried, Eschenried, Münchener GC, Olching, Starnberg, Herzogenaurach, Hilzhofen und Wörthsee) kämpften über zwei Tage um die beiden Titel der AK16. Das Wetter spielte hervorragend mit, beide Tage waren sonnig und hochsommerlich mit nur wenig Wind und der Platz präsentierte sich in hervorragendem Zustand.

Sieben Jungen bildeten das Team des GCH: Julius, Laurence, Benedikt Bö., Lukas, Nikolai, Darren und Benedikt Ba. Als Captain stand erstmalig der Pro Robert Taylor mit Rat und Tat zur Verfügung. Ein Mädchen-Team konnte der GCH leider nicht an den Start bringen.

Am Samstag wurde zunächst der Klassische Vierer im Zählspiel ausgespielt. Herzogenaurach war mit den drei Paarungen Julius / Laurence, Benedikt Bö. / Lukas und Nikolai / Darren vertreten. Dabei konnten Julius / Laurence mit hervorragenden 5 über Par am besten scoren (die drittbeste Runde des gesamten Feldes!), gefolgt von Benedikt Bö. / Lukas mit guten 16 über Par.

Am Sonntag folgten dann die Einzel, ebenfalls im Zählspiel-Modus. Hier vertraten Julius, Laurence, Benedikt Bö., Lukas, Nikolai und Benedict B. die Farben des GCH. Erneut wusste Julius mit einem tollen Score von 4 über Par zu überzeugen! Weitere gute Ergebnisse konnten Laurence mit 16 über Par und Benedikt Bö. mit 18 über Par ins Clubhaus bringen.

In der Nettowertung konnte Julius 37 Punkte einfahren (was eine Handicap-Verbesserung bedeutet!) und Benedict Ba. kam mit 35 Punkten ebenfalls sehr gut ins Ziel.

Unser Jungen-Team konnte mit insgesamt 110 über Par in der Mannschaftswertung einen ordentlichen 7. Platz belegen. Alle Spieler haben sich reingehängt und miteinander und füreinander als Mannschaft gekämpft … aber dabei nicht immer gut scoren können. Trotzdem war es eine sehr wertvolle Erfahrung für alle Spieler, die teilweise ihre ersten Erfahrungen in einem derart großen Mannschafts-Turnier auf bayerischer Ebene sammeln konnten.
Der Titel des Bayerischen Mannschaftsmeisters der AK16 Jungen ging (wie schon in 2017) an den GC Olching (19 über Par), gefolgt vom GC Augsburg (65) und dem Münchener GC (74).

Und bei den AK16 Mädchen konnte sich (ebenfalls wie schon in 2017) der GC Starnberg (66 über Par) über den Titel freuen, danach folgten der Münchener GC (85) und der GC Augsburg (102) auf den Plätzen.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Gewinner-Teams und an die Platzierten!!
DANKE auch an unsere Jungs und den Captain für den Einsatz am Wochenende!! Und DANKE an alle Helfer im Vordergrund wie im Hintergrund, die das Turnier und unsere Mannschaft unterstützt haben!! Wir freuen uns auf einen neuen Anlauf im kommenden Jahr mit einem dann wieder verbesserten und noch stärkeren AK16-Team …

 AK16 Juli 2018Team AK16

 

Ergebnisse im BGV-Mini-Team-Cup am 24. Juni 2018 im GC Kitzingen

Und wieder waren wir erfolgreich angetreten, diesmal mit drei Aktiven: Janine Bergmann, Maximilian Kapell und Max Ganswindt im GC Kitzingen. Auch dort konnten wir ein Team stellen. Insgesamt waren 21 Kids (7 Mädchen und 14 Jungs) aus sechs Clubs (GC Würzburg, GC Herzogenaurach, GC Maria Bildhausen, GC Erlangen, GC Kitzingen und GC Mainsondheim) zum Turnier angetreten. Die Wetterverhältnisse waren optimal und so ging der erste Flight um 10:00 Uhr auf die 9-Loch-Runde. Am Ende konnten die Kids ihre gesponsoerten Trink- und Essensgutscheine einlösen und die Zähler wurden mit Kaffee und Kuchen für ihren Einsatz belohnt. Folgende Ergebnisse wurden gespielt:

In der Brutto-Gesamtwertung konnte unsere Spielerin Janine Bergmann (8 Punkte) den geteilten 3. Platz belegen. Ihrem Spiel kamen die flachen Fairways in Kitzingen sehr entgegen. Zudem hat sich ihre Teilnahme am MTC-Turnier im GC Jura-Golf (am Vortag) als Vorbereitung positiv ausgewirkt.

In der Netto-Gesamtwertung wurde folgendes Ergebnis gespielt:

  1. Platz: Janine Bergmann (Herzogenaurach) mit 24 Punkten
  2. Platz: Pauline Wohner (Mainsondheim) mit 21 Punkten
  3. Platz: Minyeong Han (Würzburg) mit 21 Punkten

Unsere Spieler Max Ganswindt, mit 11 Punkten und Maximilian Kapell mit 9 Punkten, konnten die Plätze 13 und 18 belegen.

In der Netto-Teamwertung konnte unser Team nach dem GC Würzburg 1 (59 Punkte), den 2. Platz mit 44 Punkten belegen. Das verbessert unsere Chancen zur Teilnahme an der Talentiade deutlich!

 Herzlichen Glückwunsch an unsere Aktiven!

Janine Bergmann

Das TeamDas Team

Alle Alle Teilnehmer

 

Herzogenauracher Nachwuchsgolfer feiern gleich zwei Siege

Beim Bayerischen Jugend Team Cup haben die Jugendlichen am zweiten Spieltag in Bayreuth und Mainsondheim kräftig gepunktet.

In der Gruppe B der Bayernliga I landeten sie mit 138 Bruttopunkten auf Platz 1 – mit einem Vorsprung von 52 Punkten auf den zweitplatzierten Gastgeber. Das Herzogenauracher Team belegte in der Einzelwertung zudem die Plätze 1-5, angeführt von Marek Smolich, dem seine Mannschaftskollegen Bastian Simon, Ralph Konopka, Luis Ertinger, und Julius Appel folgten. Leon Kulik schloss mit einem ebenfalls sehr guten Platz 7 ab. Nachdem die Herzogenauracher Jugendlichen bereits den ersten Spieltag des Jugend Team Cups für sich entschieden, sind sie in der Tabelle unangefochten an der Spitze.

In der Gruppe A der Bayernliga waren die Herzogenauracher Jugendlichen ebenfalls siegreich. Sie erspielten 91 Bruttopunkte. Allerdings ist ihnen das Team des Golf Clubs Würzburg, mit nur einem Zähler weniger, dicht auf den Fersen.  Lukas Schwarz musste sich in der Einzelwertung nur Laura Lößlein aus Würzburg geschlagen geben. Annika Au, Darren Hnidka, Benedikt Boensch, Jesper Heilmann und Jan Buschka lieferten ebenfalls solide Einzelergebnisse ab. Auch in der Gruppe A stehen die Jugendlichen aus Herzogenaurach nach dem zweiten Spieltag auf Platz 1.

Zahlreiche Handicap Verbesserungen bei den Bayerischen Meisterschaften der Jugend in allen Klassen

Marek Smolich Bayerischer Vizemeister AK 16

Die Jungen AK 16 und AK 18 waren in Valley auf verschiedenen Plätzen unterwegs.

Marek Smolich konnte seinen 2. Platz vom ersten Qualifikationsturnier wiederholen und wurde Bayerischer Vizemeister in der AK 16!

Bereits eine Woche zuvor konnte Marek (im Bild in der Mitte) sensationell den 7. Platz bei den Bayerischen Meisterschaften der Herren in Starnberg mit dem Gesamtscore von Par über 3 Runden einfahren!

Julius Appel führte die Wertung am ersten Tag noch an, konnte sich am Ende mit Platz 15 auch für den Vorausscheid zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren.

In der AK 18 hatte der GCH vier Spieler am Start. Moritz Hermann und Ruwald Ausborn führten am ersten Tag gemeinsam mit je 3 unter Par die Wertung an, wurden am Ende 5. und 7. Bastian Simon und Raphael Konopka konnten sich in dieser Klasse zusammen mit Moritz und Ruwald ebenfalls für den Vorausscheid Qualifizieren. Alle Herzogenauracher Spieler haben am Wochenende in Valley ihr Handicap verbessern können.

In der AK 16 Mädchen war Annika Au in Fürth am Start. Sie wurde sehr gute 14. Das war aber nur Nebensache, denn Annika konnte am Wochenende ihr Handicap von 14,2 auf 9,8! verbessern.

Die Jungen in der AK 14 spielten in Herrnhof. Luis Ertinger schnitt von unseren Spielern mit Platz 5 am besten ab, er hatte sich zwar mehr ausgerechnet, am ersten Tag aber viel Pech. Benedict Boensch wurde 14., Lukas Schwarz 27. Alle 3 können voraussichtlich am Vorausscheid zur Deutschen Meisterschaft teilnehmen. Frederic Schmuck nahm zum ersten Mal an einem AK Turnier teil und konnte einige Konkurrenten hinter sich lassen.

Die Jugendarbeit in unserem Club ist auf dem richtigen Weg. Wir wünschen allen Spielern weiter so gute Ergebnisse und Erfolge bei den Qualifikationsturnieren im GC Leipzig, Kürten und Spessart.

 

Ergebnisse im BGV-Mini-Team-Cup am 17.06.2018 im GC Am Reichswald

Wir waren mit fünf Aktiven: Jule Jansen, Janine Bergmann, Maximilian Kapell, Julian Bauer und Carlo Philipp zum GC Am Reichswald gefahren und konnten so auch ein Team stellen. Insgesamt waren 12 Kids (5 Mädchen und 7 Jungs) aus drei Clubs (GC Am Reichswald, GC Herzogenaurach und GC Fürth) zum Turnier angetreten. Nach anfänglich kühlen und bedeckten Wetterverhältnissen ging der erste Flight um 12:30 Uhr auf die 9-Loch-Runde und das Wetter wurde zunehmend besser. Am Ende hatten wir die besten Wetterbedingungen. Und folgende Ergebnisse wurden gespielt:

In der Brutto-Gesamtwertung konnten unsere Spieler/innen die Plätze 4: Jule Jansen (8 Punkte), Platz 7: Janine Bergmann (3 Punkte), geteilter Platz 9: Maximilian Kapell und Julian Bauer (jeweils 1 Punkt), Platz 11: Carlo Philipp ( 0 Punkte) belegen.

In der Netto-Gesamtwertung wurde folgendes Ergebnis gespielt:

  1. Platz: Jule Jansen (Herzogenaurach)
  2. Platz: Lennox Davis Wex (Am Reichswald)
  3. Nathalie Hartmann (Am Reichswald)

 In der Netto-Wertung der AK bis 10:

  1. Platz: Lennox David Wex (Am Reichswald) mit 25 Punkten
  2. Platz: Maximilian Kapell (Herzogenaurach) mit 15 Punkten
  3. Platz: Lisa-Katharina Meier (Am Reichswald) mit 5 Punkten

In der Netto-Wertung der AK 11 bis 12:

  1. Platz: Jule Jansen (Herzogenaurach) mit 25 Punkten
  2. Nathalie Hartmann (Am Reichswald) mit 21 Punkten
  3. Aarav Agrawal (Fürth) mit 21 Punkten

In der Netto-Teamwertung konnte unser Team, nach dem GC Am Reichswald mit mit 59 Punkten, den 2. Platz mit 54 Punkten belegen. 

Wir gratulieren unseren Gewinnern/Gewinnerinnen und sagen DANKE an alle Zähler und Helfer ...

 Jule

 

 

News zum Thema "Datenschutz" 

Ab Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (SDGVO). Diese Verordnung verpflichtet .... näheres siehe hier...

 

... und hier schon mal Terminübersicht der Turniere 2018 ...

Die Termine für die clubinternen Jugend-Turniere 2018, sowie die Termine aus dem vorläufigen BGV-Kalender könnt ihr einsehen und

hier downloaden ...

 

Auszeichnung für unsere Jugendarbeit 2017

Zusammen mit dem Sponsor HypoVereinsbank lobt der Bayerische Golfverband jährlich den BGV-HypoVereinsbank-Jugendförderpreis aus. Mit diesem Preis sollen diejenigen BGV-Mitglieder zielgerichtet gefördert werden, die sich in besonderem Maße um die Jugendarbeit bemühen.
Im Rahmen der „Golftage München“ wurden die zwanzig Preisträger am Samstag 24.02. publikumswirksam geehrt. Die Urkunden und Preise wurden durch die BGV-Geschäftsführerin Heidrun Klump und die BGV-Jugendkoordinatorin Gabriela Zuber übergeben.
Der GC Herzogenaurach hat sich auch in 2017 wieder unter den Top-10 platzieren können und einen sehr guten 4. Platz belegt.

DANKE an ALLE Beteiligten, die ihren Beitrag zu einer erfolgreichen Jugendarbeit in Herzogenaurach geleistet haben!

Urkunde